Forschungsprojekt EMOTIVITY

Projektinhalt

Kennen Sie das auch? Jemand stellt Ihnen eine vermeintlich harmlose Frage und Sie könnten aus der Haut fahren. Im Nachhinein können Sie selber nicht so richtig verstehen, was in dieser Situation eigentlich mit Ihnen los war. Trotzdem kommen vergleichbare Momente immer wieder vor.
Solche starken Emotionen werden auch als Sekundäremotionen bezeichnet und beruhen auf schmerzhaften Ereignissen, die meist schon eine Weile zurück in der Vergangenheit liegen. Trotzdem fällt es den Betroffenen oft schwer, ruhig zu bleiben und die Situationen gut zu lösen. Dies kann gerade im beruflichen Kontext schnell zu interaktionellen Problemen führen.
Das Projekt EMOTIVITY möchte Führungskräfte anregen sich aktiv mit diesen Emotionen auseinanderzusetzen und Strategien zu entwickeln, besser mit ihnen umzugehen.

Weitere Beteiligte

Prof. Dr. Almuth Sellschopp
Dr. Helga Breuninger

Projektbeteiligte Ulm

Prof. Dr. Harald Gündel
PD Dr. Michael Hölzer
Dr. Janina Lehmann
Projektkoordination

Dr. Janina Lehmann

Fon +49 731 37991 503
Fax: +49 731 37991 509

E-Mail janina.lehmann@uni-ulm.de

Profil